Schutzengellauf Donaueschingen 2022

 

Nicht nur unsere Läufer*innen rennen, nein auch die Zeit rennt. Und zwar blitz schnell. Erst habe ich den Bericht für den Schutzengellauf 2021 verfasst, schon sitze ich bei 30 Grad im Garten, und verfasse den Bericht von 2022.

Wie fast bei jeder Läufergeschichte von 2022 spielt das Wetter eine Rolle. (Laufen ist ein ja schließlich ein Outdoor Sport) Dieses Jahr scheint es besonders warm und trocken zu sein. Die Gemeinschaft, die gute Laune und der gute Zweck brachten unsere LSGler dieses Jahr zum 11. Schutzengellauf am 30.07. nach Donaueschingen zusammen.

Zur Erklärung: Der Schutzengellauf ist ein Lauf, der keinen Wettkampfkarakter hat. Die Läuferinnen und Läufer, wählen ihr Tempo selber aus. Wer möchte, kann bis zu 2 h im Kreis laufen. Die Strecke umfasst 1,52 km. Für jede gelaufener Kilometer zahlt die AOK und und die Sparkasse Schwarzwald-Baar 1 €. Dieses und letztes Jahr ging es durch das Reistadion in der Nähe des Freibades/Donauurspungs. Die 9 Jahre davor wurde durch die Stadt gelaufen. Wir finden, beide Strecken haben ihren Charm. In der Stadt waren doch hier und da mehr Zuschauer. Dafür ging es in jeder Runde einiges hoch und wieder runter. In der Reitanlage ist es flach, der Weg aus Schotter, viel Wiese und man kommt an der Donau vorbei. Natur pur. Eine Verpflegungsstelle war im Start/Zielbereich eingerichtet an dem jeder jede Runde vorbei lief.

541 Läuferinnen und Läufer waren am Start. 6232 km kamen zusammen. Zum letzten Jahr gab es Gott sei Dank wieder eine Steigerung der Teilnehmerzahlen. An die Zahlen von 2019 kamen die Veranstalter nicht heran. Da liefen 1500 Läuferinnen und Läufer und es kamen an die 30 000 Euro zusammen. 

Es gibt trotzdem eine Art Plazierung, gemessen an den Rundenzahlen der gemeldeten Gruppen. Schließlich ist jeder Kilometer bares.

Den

1. Platz hat FreiLacke mit 364 Runden und 509,6 km gemacht (die Teilnehmerzahl der Gruppen konnte ich nicht ermitteln)

2. Platz das Intersport Denzer Laufteam mit 198 Runden und 277,2 km

Unsere LSG Läuferinnen und Läufer sind mit 9 Startern auf den

10. Platz gekommen. Sie liefen 91 Runten also 127,4 km. Das ist weiter als die Laufstrecke in Biel! :-) (Dort sind es 100 km)