6. X-Trail-Run Breitnau am 13. Juni 2015

3 LSG Läufer starten beim härtesten Halbmarathon Deutschlands bzw. auf der Fun-Strecke über 10 km



Beim härtesten Halbmarathon Deutschlands waren Marcel Schmid und Siegbert Wernet für die LSG-Schwarzwaldmarathon am Start. Marcel Schmid belegte in der Hauptklasse mit einer Laufzeit von 1:48:15 Stunden einen beachtlichen 13. Platz. Siegbert Wernet konnte ebenfalls überzeugen und wurde in der Masterklasse 32. Er benötigte für die nicht ganz einfache Strecke eine Zeit von 2:10:04 Stunden. Beiden Läufern recht herzlichen Glückwunsch.

Die härteste Halbmarathon-Strecke Deutschlands (700 Höhenmeter) führt zuerst über den Höhenzug „Wirbstein“ bevor es dann steil bergab durch die Ravennaschlucht mit ihren Trails, Hohstege, Brücken und Treppenstufen bis hinunter zum Bahnviadukt am Hofgut Sternen vorbei auf schmalen Wegen weiter bergab bis zur Posthalde geht. Dort beginnt der erste steile Anstieg mit ca. 300 Höhenmeter auf 1,5 km verteilt bis Alpersbach. Von dort geht es dann flach auf einem schmalen Panoramatrail 3 km in Richtung Hinterzarten. Nun beginnt wiederum ein Abstieg durch das Löffeltal bis zum Hofgut Sternen. Jetzt beginnt der am schwierigsten zu laufende steile Anstieg ca. 350 Höhenmeter auf 1 km zum Piketfelsen. Von dort geht es dann leicht wellig durch die Wälder und Weiden zum Ziel am Fun-Park.

Hermann Späth startete über die Fun-Strecke, die 10 km betrug. Er benötigte für die Strecke 57:30 Minuten und belegte in der Grand Masterklasse einen ausgezeichneten 9. Platz. Auch Ihm recht herzliche Glückwunsche zu seiner Leistung, da diese 10 km ebenfalls nicht einfach zu Laufen sind.

Die Fun-Strecke über 10 km mit ca. 350 Höhenmetern führt ebenfalls über den Höhenzug „Wirbstein“, dann steil bergab in die obere Ravennaschlucht. Die letzten 5 km haben den gleichen Streckenverlauf wie die Halbmarathon-Strecke.

Aesculap Halbmarathon in Tuttlingen am 13. Juni 2015

Alexander Glunk startet in Tuttlingen über die Halbmarathon-Distanz

Alexander Glunk startete am Samstag, den 13. Juni 2015 beim Halbmarathon in Tuttlingen. Er benötigte, bei sehr warmen Bedingungen, für die Strecke eine Zeit von 1:48:53 Stunden und war mit seiner Leistung äußerst zufrieden. In der Gesamtwertung war dies Platz 118 bzw. bei den Männern Platz 105. In der Altersklasse M 40 war dies Platz 16.

Herzlichen Glückwunsch zu deiner Leistung. 

Südpfalzlauf Rülzheim am 25. Mai 2015

Markus Aust zementiert seine Bestzeit im Halbmarathon aus dem Jahre 2014
 
Markus Aust startete beim Südpfalz Halbmarathon in Rülzheim am Pfingstmontag und konnte nach einer starken Leistung seine persönliche Bestzeit zementieren. Er blieb wie schon 2014 beim Freiburg Halbmarathon unter der 1:30 Stunden-Grenze und war äußerst glücklich über seine Leistung. Für die 21,0975 Kilometer benötigte er eine Zeit von 1:29:54 Stunden und blieb lediglich 16 Sekunden hinter seiner Bestzeit zurück. In der Gesamtwertung schaffte er den Sprung unter die Besten 20 mit dem 19. Platz. (18. in der Männerwertung) In der stark vertretenen Altersklasse M 40 war es "lediglich" der 7. Platz.

 

Bemerkungen zum Lauf: Sehr familiärer Lauf, der sehr gut organisiert ist. Das Startgeld von € 10,00 (inkl. Präsent) ist mehr als günstig. Die Verpflegungsstellen sind sehr spartanisch (Wasser und Tee), aber völlig ausreichend. Das einzigste was mir nicht so gefallen hat, waren die langen greadeaus Passagen, die sehr an die "Lange Allee" erinnerten.

Kontakt

Sommergasse 6 in 78199 Bräunlingen

Telefon: +49 (0) 771 / 897-6345

Fax: +49 (0) 771 / 897-6735

Öffnungszeiten

Unsere Geschäftsstelle ist jeden Mittwoch (außer Feiertags) geöffnet.

  • Mittwoch: 18.00 - 19.00 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok