13. Zermatt Halbmarathon am 05. Juli 2014

Alexander Grigo stürzte knapp an einem sensationellen Podestplatz in Zermatt vorbei

Beim 13. Zermatt Halbmarathon konnte Alexander Grigo seine sehr gute Form abrufen und nach intensiv gezielter Vorbereitung einen sensationellen Berglauf bestreiten. Insgesamt mußten 1.336 Höhenmeter bergauf bzw. 357 Höhenmeter bergab bewältigt werden. Kurz vor dem Ziel, auf Platz 3 liegend, stoppte Ihn ein Sturz (Überquerung der Zahnradbahnschienen), vor einem Podestplatz.

Vom Start weg hatte er die Strecke gut eingeteilt und lag bis zum Sturz auf Platz 3. Nach ca. 3 Minuten Behandlungspause nahm er das Rennen mit blutiger Nase und Tampon im rechten Nasenloch auf Platz 5 liegend wieder auf. Im unteren Teil des Schlußanstieges erkämpfte er sich den 4. Platz zurück und lief in 1:53:55,1 Stunden als bester Deutscher und einer von 9 Läufern, welche unter der Grenze von 2:00:00 Stunden blieben, ins Ziel.

Mit dem 1. Platz in der Altersklasse M 18 konnte Alexander Grigo sich ein wenig über den verlorenen Podestplatz in der Gesamtwertung hinweg trösten. 

Die LSG ist sehr stolz über diese furiose Leistung.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok