14. Lauf Rund um Pfohren am 30.07.2014

3 Podestplätze in Pfohren / Alexander Grigo mit Pech

Beim 14. Lauf Rund um Pfohren waren am 30. Juli 2014 erfreulicherweise gleich 5 Läufer der LSG Schwarzwaldmarathon am Start.

Alexander Grigo machte einen großen Schritt zum erneuten Cupsieg. Obwohl er "nur" Dritter wurde, konnte er einmal mehr seine Ambitionen auf den Gesamtsieg unterstreichen, obwohl er und sein Konkurrent Sowieja einen Umweg von über einen Kilometer liefen. Der bis dato führende Sowieja ignorierte eine Streckenabsperrung, Grigo folgte ihm. Nach Rücksprache mit dem Hauptsponsor erfolgte jedoch keine Disqualifikation. Ohne diesen "Umweg" wäre eine noch bessere Platzierung möglich gewesen. So wurde es Platz 3 in der Gesamtwertung sowie der 3. Platz in der Altersklasse MHK. Seine Laufzeit über ca. "11 km" betrug 35:42 Minuten.



Auf dem Bild: Dominik Sowieja (links) mußte Maurice Clavel (Mitte) den Vortritt lassen.
Dritter wurde der Cupführende Alexander Grigo (rechts).

Thore Göbel, der bereits das letzte Wochenende für positive Schlagzeilen sorgte, war ebenfalls am Start. Er brauchte für die 10 km lange Strecke eine Gesamtzeit von 43:09 Minuten und erreichte das Ziel als 49. In der Altersklasse MJ U 18 wurde er mit dem 2. Platz belohnt.

Sein Laufdebüt für die LSG Schwarzwaldmarathon feierte Michael Friehe. Nach einem starken Rennen wurde er mit einer Zielzeit von 43:28 Minuten auf dem 53. Gesamtplatz gewertet und konnte gleich auf Anhieb einen Podestplatz in seiner Altersklasse feiern. In der Klasse MJ U 20 wurde er 2. Seinen Rückstand auf den zuvor erwähnten Thore Göbel betrug nur 19 Sekunden. Die LSG freut sich über seine jungen Nachwuchsläufer und deren guter Leistungen.

Ebenfalls mit von der Partie war Siegbert Wernet. Er startete in der Altersklasse M 40 und konnte dort den 10. Platz belegen. Auch er konnte mit seiner Laufzeit beeindrucken und benötigte für die Strecke 43:43 Minuten. Im Gesamtklassement war dies Platz 58.

Nachdem Dietmar Göbel das letzte Wochenende seinen Sohn betreute, lief er heute an der Seite von Birgit Kinzelmann und betreute Sie bei "Ihrem" Rennen. Dabei handelte es sich um ein Projekt des Südkuriers von 0 auf 10 km. Seit März coachte Dietmar Birgit Kinzelmann sowie Gerd Grosshard, die beide zuvor gesundheitliche Probleme hatten. Das Ziel war in Pfohren die 10 km zu bewältigen. Nach 1:17:44 Stunde war dann das Projekt vollendet. Dietmar Göbel lief mit Birgit Kinzelmann über die Ziellinie. Dies waren zwar die Plätze 223 und 224, jedoch muß man hinter jeder Platzierung auch die näheren Umstände wissen. Das Projekt ist unter dem nachstehenden Link nachzulesen. Projekt 0 auf 10 km mit Dietmar Göbel. Gerd Großhardt erreichte übrigens den 44. Gesamtrang.

Die LSG freut sich über die zahlreiche Teilnahme und über die sehr guten Ergebnisse. Jungs macht weiter so.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok