27.+28.9.2019: Spartathlon - Griechenland

Am letzten Freitag im September startet jedes Jahr der „historischste“ aller Langstreckenläufe: Der Spartathlon über 246,8 km und 3000 Höhenmeter von der Akropolis in Athen, zur Statue von König Leonidas in Sparta. Für die LSG waren die Ultralaufspezialisten Thore und Dietmar Göbel im deutschen Team. (Erlaubt sind maximale 400 Läufer/-innen weltweit, die jeweils als Nationalteam antreten dürfen.).
Bei 36°C und extrem hoher Luftfeuchtigkeit war der erste Tag so schwierig, dass einige der Läufer bereits nach 31 km vom Rennarzt aus dem Wettkampf genommen wurden. Auch kamen von den letztlich um 7:00 Uhr morgens 376 angetretenen Läufern nur 197 am Samstag in Sparta an, wobei die meisten bereits auf den ersten 81 km ausfielen.
Leider hatte Thore auch einen Raben schwarzen Tag, so dass er - trotz einem für unsere beiden LSG-ler „Bummeltempo“ von 8:21 h auf den ersten 81 km - seinen Vater bei 81 km wegschickte und nach 133 km endgültig aufgeben musste.
Dietmar startete auf den letzten 163 km mit einer Aufholjagt, beginnend auf Platz 121. Im Ziel reichte es zum 10. Platz unter allen Männern und dem 11 Gesamtrang. Mit seiner Zeit von 28:11:11 h distanzierte er alle anderen Läufer im deutschen Team mit über einer Stunde bis maximal 7:20 Stunden deutlich.

Sieger Männer: 1. Bodis Tamas - Ungarn: 23:29:32
                         2. Zoltan Csecsei  - Ungarn: 24:17:07
                         3. Radek Brunner - Tschechien: 24: 26:28
Siegerinnen:   1. Susanna Maraz - Ungarn: 27:16:26

                         2.Irina Masanova - Russland: 28:18:16
                          3. Natscha Robnik - Slovenien: 29: 15:36

Stauseelauf Vöhrenbach 14.9.2019

Beim letzten Lauf der Denzercupserie, dem Stauseelauf in Vöhrenbach, startete für die LSG Schwarzwaldmarathon Thomas Scherzinger. 
Thomas benötigte für die 10,9 km lange und mit 90 Höhenmetern "garnierte" Strecke 51:34,8 min, was Platz 26 unter 71 Männern und in der Altersklasse den undankbaren Platz 4 bedeutete. 
Über den Sieger Felix Davidson, der in 40:32 min mit rund 2,5 min Vorsprung zum Sieg gelaufen ist, wird sich keiner gewundert haben. 
Große Augen hat aber auch Thomas wohl gemacht über die "Frauen"-Siegerin: Julia Ehrle - Jahrgang 2007! - lies in 47:44 min viele Männer und eben alle Frauen hinter sich! Ich kann dazu nur sagen: Starke Leistung, aber baut sie langsam und Verletzungs frei auf! 

35. Stockacher Triathlon am 7.9.2019

Beim Stockacher Triathlon am 7.9.2019 war für die LSG Thomas Schleicher auf der "Volksdistanz" unterwegs: 500 m Schwimmen, 22 km Radfahren, 4 km Laufen. Außer, das Thomas als "Anfänger" in der falschen Gruppe der "Profis" gestartet ist, war es für ihn eine super Veranstaltung. Bei schönem Wetter finishte er auf Platz 68 in 1:15:32 Gesamtzeit. Wer von uns die Zeit nicht einordnen kann: Einfach mal ins Schwimmbad gehen und 500 m schwimmen. Anschließend überlegen wieviel Zeit für die restlichen 22 km Radfahren und 4 km laufen übrig bleiben..............dann von Thomas seiner Zeit noch mehr beeindruckt sein! Und Thomas hat bei seinem Rennrad noch keine Carbonteile eingebaut!


Kontakt

Sommergasse 6 in 78199 Bräunlingen

Telefon: +49 (0) 771 / 897-6345

Fax: +49 (0) 771 / 897-6735

Öffnungszeiten

Unsere Geschäftsstelle ist jeden Mittwoch (außer Feiertags) geöffnet.

  • Mittwoch: 18.00 - 19.00 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok